Die Werra

Der Angelsportverein Themar 1959 e.V. hat die Werra als Angelgewässer auf einer Länge von ca. 5 km unmittelbar in der Nähe des Forellenhofs und in der Ortslage von Themar gepachtet.

 

Vom Zusammenfluss mit der Schleuse bis Flurgrenze Themar/Henfstädt ist die Werra ein Salmoniden-und Mischgewässer mit artenreichem Fischbestand, welches immer wieder gern besucht wird.

 

Hierbei ist auf die entsprechende Ausschilderung zu achten. Hauptfischarten sind Bach-und Regenbogenforellen, Äschen (mit Fangbegrenzung und Schonzeiten) Hecht, Aal, Barsch, Karpfen und verschiedene Weißfischarten vertreten.

Teilabschnitte sind für Flugangler sehr gut zugänglich. Für den sogenannten Ansitzangler ist in der Mischgewässerstrecke erfolgreiches Fischen angesagt. Touristisch wird das Werratal ebenfalls von Wanderern, Radfahrern und Kanutouristen genutzt. Gegenseitige Toleranz ist deshalb für alle Beteiligten von Vorteil.

 

Weitere Vereinsgewässer